Praxis Elke Plato Heilpraktikerin & Heilpraktikerin für Psychotherapie Hypnose- & Psychotherapie (HP) wingwave®-zentrum oberschwaben
Praxis Elke PlatoHeilpraktikerin & Heilpraktikerin für Psychotherapie Hypnose- & Psychotherapie (HP)wingwave®-zentrum oberschwaben

Hypnosetherapie als Hilfe bei:

 

Diese Therapieform arbeitet mit einem natürlichen Zustand, den Sie mehrmals am Tag erleben – beim Filmeschauen, Websurfen, Tagträumen, Musikhören oder Autofahren auf eintönigen Strecken. Der Alltagsstress fällt ab und unser Unbewusstes öffnet, weitet und sortiert sich. Dieser Zustand, die hypnotische Trance, lässt sich herbeiführen und erzielt beachtliche Heilerfolge bei:

  • allgemeinen Sorgen und Krisen im Lebensalltag
  • Ängsten (generalisierte Angststörungen, Prüfungsangst, Flugangst, Redeangst
    und andere Ängste, soziale Phobien, Tier- und andere Phobien)
  • Blockaden im (Profi-)Sport
  • Panikattacken
  • Trauma
  • Depressionen
  • Niedergeschlagenheit
  • Stress
  • Unruhe, Nervosität
  • Finger(haut)zupfen, Nägelbeissen, Trichotillomanie
  • geringem Selbstwertgefühl
  • Burnout
  • begleitend bei Kinderwunsch
  • Zwängen
  • begleitend bei Essstörungen
  • Gewichtsreduktion
  • begleitend bei Suchttherapien
  • Raucherentwöhnung
  • psychosomatischen Beschwerden (Reizdarm, -magen etc.)
  • chronischen Schmerzen (z.B. Spannungskopfschmerz, Migräne etc.; begleitend bei Kreuzschmerz, Zervikal-Neuralgie, Fibromyalgie etc.)
  • begleitend bei Autoimmunerkrankungen wie Colitis Ulcerosa, Morbus Chron
  • begleitend bei Tumorerkrankungen

Allgemeine Informationen:
Die hypnotische Trance ist vergleichbar mit Meditation oder Tiefenentspannung.
Der Fokus wird dabei auf das Innere gelenkt, das Unterbewusstsein ist zugänglicher, das Rationale tritt in den Hintergrund. So können wir auf einer tieferen Ebene heilsame Impulse setzen.

Therapeutische Hypnose
In der Hypnotherapie nutzen wir die hypnotische Trance zur positiven Beeinflussung von körperlichen oder seelischen Erkrankungen. Wir verändern dabei – direkt oder indirekt – körperliche Funktionen und Empfindungen.
Das heißt: Etwas fühlt sich auf einmal anders an. Dadurch wiederum können wir auch schädigende Angewohnheiten wie das Rauchen verändern.
Bei vielen Erkrankungen oder Problemen nutzen wir die hypnotische Trance auch, um belastende Ereignisse oder Erfahrungen im Rahmen einer inneren Betrachtung neu zu beleuchten und damit den Patienten von diesen Belastungen zu befreien. In manchen Fällen vermag die Hypnotherapie sogar erst den Durchbruch zu bringen.

Was passiert mit mir, wenn ich in Hypnose bin?
Die Medien und Showhypnotiseure erzeugen so viele falsche Vorurteile, dass Sie unter einem extra Menüpunkt finden, was Hypnose alles nicht ist.
Das körperliche Empfinden einer Ruhe- oder Entspannungshypnose (es gibt auch andere hypnotische Zustände, mehr dazu weiter unten) ist sehr individuell, aber es gibt einige Phänomene, die sich nachweislich regelmäßig feststellen lassen und wahrscheinlich maßgeblich dazu beitragen, dass die hypnotische Trance als sehr angenehm und erholsam empfunden wird. Die körperlichen Veränderungen in Ruhehypnose sind wissenschaftlich belegt und lassen sich durch Veränderungen des vegetativen Nervensystems erklären. Das vegetative Nervensystem regelt automatisch die Prozesse unserer lebenswichtigen Körperfunktionen, wie Herztätigkeit, Atmung, Blutdruck, Verdauung und Stoffwechsel.
Veränderungen der Körperfunktionen, die sich in Hypnose häufig feststellen lassen, sind unter anderem Verlangsamung des Herzschlags, Senkung des Blutdrucks, Beruhigung der Atmung (wird meist langsamer und flacher), Erhöhung des Speichelflusses (Speichel wird häufig dünnflüssiger).

Wie fühlt sich Hypnose an?
Das Empfinden der hypnotischen Trance (im Sinne einer Ruhe- oder Entspannungshypnose) ist sehr individuell. Das körperliche Gefühl reicht von absolut entspannt und angenehm schwer bis zu "in Watte gepackt" und federleicht. Besonders beeindruckend ist an der Hypnose, wie leicht und kreativ man mit Bildern und Eindrücken umgeht, die "aus einem selbst heraus" entstehen. Die hypnotische Trance hinterlässt sehr häufig das Gefühl, sich kurze Zeit ausgeruht zu haben. Man fühlt sich energiereich und klar im Kopf. Gerade wenn man sich in der Hypnose mit belastenden Ereignissen oder Erfahrungen auseinandergesetzt und diese kreativ aufgelöst hat, spürt man diese innere Klarheit. Man hat das Gefühl, etwas sehr wichtiges gelernt zu haben.

Sie verbleiben dabei immer im Vollbesitz Ihrer geistigen Kräfte und Werturteile und sind sich Ihrer Gefühle, Handlungen und Aussagen bewusst.

Zur Info:

Live-"Radiointerview" mit meinem Mentor Dr. Marco Ramadani aus Neu-Ulm/Pfuhl

http://energiebrief.dr-ramadani.de/podcast-026-leicht-in-trance-abnehmen-mit-hypnose-doc-ramadanis-podcast-nr-26

Dr. Marco Ramadani: Viele Menschen möchten gerne ihr Verhalten ändern, um sich gesünder, fitter und leistungsfähiger zu fühlen. Ungeliebte Laster, wie das übermäßige Essen oder das Rauchen, sollen der Vergangenheit angehören. Doch ganz so leicht ist das oft gar nicht, wenn einem jahrelang antrainierte Verhaltensmuster scheinbar regelmäßig einen Strich durch die Rechnung zu machen scheinen. Da klingt das Wort “Hypnose” oft wie die Lösung aller Probleme. Jemand macht “Schnipp” und schwupp-di-wupp sind die Verhaltensmuster aufgelöst. Dass das nicht so ist, aber trotzdem oft leicht sein kann, ist Thema von Podcast Nr. 26 “Leicht in Trance – Abnehmen mit Hypnose”.

Hier finden Sie mich:

 

Praxis Elke Plato
Kuppelnaustr. 16
88212 Ravensburg

Kontakt:

 

Rufen Sie einfach an unter

+49 170 6975727 +49 170 6975727

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt